Wiesbaden Wunderbar


Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. besteht aus Wiesbadener Unternehmen, Einzelhändlern und gastronomischen Betrieben.
Für Interessierte Unternehmer besteht außerdem die Möglichkeit, Mitglied zu werden.

Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden? Dann schauen Sie doch einmal unter unserer . Rubrik Stadtplan.

Unter dem Menüpunkt "Verkehr" finden Sie Hinweise  . zur aktuellen Belegsituation der Parkhäuser, . Informationen zu Park & Ride und . Bahn- sowie Busverbindungen.

Und zu guter Letzt können Sie mit www.Einkaufen-Wiesbaden.de online shoppen!

Viel Spass wünscht der WMV



Weitere Informationen rund um die Stadt
finden Sie unter:

Wiesbaden.de

19.01. + 23.02.2018 ab 18:00 Uhr
Viertes Mágica. Zauberkunst hautnah in Wiesbaden
Ein zauberhafter Freitagabend mit Menü, Show und vielen Überraschungen.
Zusammen mit dem Restaurant Sombrero Latino laden wir Sie zu einem magischen Abend ein: ein leckeres Abendessen mit magischer Unterhaltung, anschließend unsere Show „Noche Mágica“.
Um 18 Uhr geht es los!
Sie erwartet ein argentinisches Menü bestehend aus einer Hauptspeise & Dessert sowie einem Getränk Ihrer Wahl. Beim Essen können Sie zwischen einem Fleisch-, Fisch- oder einem vegetarischen Gericht wählen.
Um 19.30 Uhr beginnt die Zaubershow.

Eintritt 55.- Euro. Reservierungen sind über die Homepage möglich.

Veranstaltungsort
Sombrero Latino
Adolfstraße 3
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 3083822

Veranstalter
Hannes Freytag & Vicente Noguera

Link: www.nochemagica.de


Sa 20.01.2018 19:30 - 22:00 Uhr
Olaf Bossi // Harmoniesüchtig
Olaf Bossi ist einer der erfolgreichsten Texter und Komponisten in der deutschen Musikbranche, der in den letzten Jahren Hits u.a. für Maite Kelly, Wolkenfrei (Vanessa Mai), Beatrice Egli und Mirja Boes geschrieben hat und in den 90ern als „Das Modul“ selbst mehrere Chart Hits hatte.
In seinem brandneuen Bühnenprogramm „Harmoniesüchtig“ singt und erzählt Olaf Bossi Geschichten aus dem puren Leben, ohne dabei Witze auf Kosten anderer zu machen. Das Publikum kann sich oft wiederfinden und mit ihm gemeinsam befreit auflachen. Auch ein Schlagerautor hat ein Privatleben, das im Gegensatz zum Schlagerklischee leider nicht immer „heile Welt“ ist. Denn wo Harmonie draufsteht ist leider oftmals Stress drin: Die Liebe ist voller Kompromisse, die Kinder machen was sie wollen und die besten Freunde lassen sich plötzlich „glücklich“ scheiden. Und überhaupt: habe ich zuhause das Bügeleisen angelassen?
Er versteht es wie kein anderer, humorvolle und berührende Texte mit eingängigen Melodien zwischen Singer-Songwriter Pop und Schlager zu verbinden.

Öffnung 19:00 Uhr
Veranstaltungsort

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=olaf-bossi-gluecklich-wie-ein-klaus


Mo 22.01.2018 20:00 Uhr
Der große Loriot Abend
Die besten musikalischen und szenischen Sketche. Ensemble und Orchester der Kammeroper Köln
Victor von Bülow, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Loriot, genauer Beobachter des Alltags, hat Humorgeschichte geschrieben und viele unverwüstliche, witzige Kostbarkeiten hinterlassen. Einige der lustigsten musikalischen und szenischen Sketche - auch aus dem Fernsehen und Kino bekannt – präsentiert die renommierte Kammeroper Köln mit großem Ensemble und Orchester an diesem pointenreichen Loriot-Abend.
Aber die Ente bleibt draußen! Die Auswahl an skurrilen und verrückten Einfällen ist vielfältig: Da ist das legendäre Frühstücksei, das dann musikalisch in dem Gassenhauer „Mein Papagei frisst keine harten Eier“ eskaliert. Die berühmte Ente, die Herr Müller-Lüdenscheidt in der Badewanne zu Wasser lässt, der sprechende Hund, Liebe im Büro und die Eheberatung – es wird nichts ausgelassen und mit dem Loriot´schen Jodeldiplom erster Güte garnieren die Gesangseinlagen immer wieder die witzigen Szenen. „Mein Thema ist die Kommunikation“, sagte der kürzlich verstorbene Loriot, „das Missverständnis zwischen zwei Menschen. Kommunikationsgestörte interessieren mich am meisten. Alles, was ich als komisch empfinde, entsteht aus der zerbröselten Kommunikation, aus dem Aneinander-vorbei-Reden.“ Loriot ist und bleibt der große Meister des Alltagshumors, der so einfach daherkommt und so schwer zu machen ist und nur ein hintergründig-humorvolles Genie wie Loriot zu Wege bringen kann.
Die Kammeroper Köln präsentiert mit großem Ensemble diesen Loriot-Abend und das Publikum lacht sich so schief wie das Bild von Botticellis Venus mit Knollennase, das auf der Bühne über dem Loriot-Sofa hängt.

Normalpreis inkl. Gebühren Kat 1 56,35
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 2 50,85
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 3 45,35
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 4 39,85

Veranstaltungsort
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter
Highlight-Concert-GmbH
Bismarckallee 2
24105 Kiel

Link: www.highlight-concerts.com


Mi 24.01.2018 20:00 Uhr
Vortrag: Rechter Lifestyle
Neonazis und andere extreme Rechte versuchen insbesondere über Musik, eigene Mode und spezielle Symbole und Zahlencodes für Jugendliche attraktiv zu wirken. Über unverfängliche Themen wie Musik und Kleidung soll so jungen Menschen eine menschenverachtende Ideologie näher gebracht werden. Häufig dient gerade Musik auch als „Einstiegsdroge“ in die rechte Szene und um Kontakte zu organisierten Neonazis zu knüpfen.
Darum ist es wichtig über die Hintergründe, Funktion und Bedeutung eines „rechten Lifestyles“ aufmerksam zu machen. So können Jugendliche frühzeitig für die Thematik sensibilisiert werden und eventuell frühzeitig erkennen mit wem sie es zu tun haben.
Nazis sind heute wesentlich schwieriger zu erkennen als noch vor ein paar Jahren. Ihre dumme und menschenverachtende Ideologie bleibt allerdings gleich. Der Vortrag beschäftigt sich mit folgenden Themen:
A.) Rechte Musik
1.) Überblick und Ursprünge
2.) Stilrichtungen
3.) Schulhof - CD der NPD

B.) Rechter Lifestyle
1.) Symbole
2.) Kleidung
3.) Zahlencodes
4.) Autonome Nationalisten
Wir behalten uns vor, Personen, die aus der rechten Szene bekannt sind oder durch menschenverachtende Äußerungen aufgefallen sind oder auffallen, von der Veranstaltung auszuschließen.

Öffnung 19:30 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter
Kreativfabrik Wiesbaden e.V.
Murnaustraße 2
65189 Wiesbaden

Link: www.facebook.com/events/138653093565818/


Do 25.01.2018 20:00 Uhr
Für Garderobe keine Haftung "Bibliothek des Zufalls" - Improtheater
Literatur und Theater haben sich schon immer gut verstanden. Improvisiert sowieso. Denn Geschichten lassen Platz zum Träumen, laden zum gedanklichen Ausschweifen ein. Deshalb stellen wir Bücher bei dieser Show in den absoluten Mittelpunkt. Das Mitbringen und Aussuchen der Lektüre liegt allerdings ganz bei Ihnen. Ob Back- oder Telefonbuch, romantische Liebesgeschichte oder Fantasy-Roman - Sie entscheiden, woraus wir improvisieren. Mit dieser Spielform haben wir 2009 in Berlin den Publikumspreis der deutschen Meisterschaft gewonnen!

Veranstaltungsort & Veranstalter
thalhaus Theater
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen
TicketBox [Galeria-Kaufhof]
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930
E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr..

Link: www.thalhaus.de


Sa 27.01.2018 18:00 - 19:00 Uhr
Bilderbuchkino: Kleiner Eisbär - wohin fährts Du?
Lars, der kleine Eisbär, treibt ganz allein auf einer Scholle mitten im Meer. Als die Scholle schmilzt, kann er sich gerade noch auf ein Fass retten. Eine abenteuerliche Reise beginnt. Schließlich landet Lars in Afrika. Das ist zwar spannend, doch der kleine Eisbär vermisst seine kalte, weiße Heimat. Zum Glück helfen ihm seine neuen Freunde, ein Flusspferd und ein Wal, zurück nach Hause zu finden.
Bilderbuch, Kino und Mitmachtheater in Einem, für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Die Theaterpädagogin Inés Rentería erzählt die Geschichten lebendig und bezieht die Kinder in das Geschehen mit ein. Dazu werden die Bilder großformatig an eine Leinwand projiziert. Und hinterher gibt es für alle einen kleinen Abendimbiss.

Veranstaltungsort & Veranstalter
Café WellRitz
Wellritzstraße 38
65183 Wiesbaden

Link: www.cafe-wellritz.de


So 28.01.2018 15:00 - 18:00 Uhr
Kinderkostümfest der Sonnenberger Käuzcher
Spiel, Spaß, Musik etc. für kleine Faschingsfans
Kinder: 2,00 Euro
Erwachsene: 4,00 Euro
(kein Kartenvorverkauf, Einlass nur solange Plätze vorhanden sind)
Öffnung
14:30 Uhr

Veranstaltungsort
Turnhalle der TSG Sonnenberg
Am Schlossberg 24
65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Link: www.kaeuzcher.de


28.01., 30.03, 30.08.2018 18:30 Uhr
Tannhäuser - romantische Oper von Richard Wagner
Große romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner (1813 – 1883) | Libretto: vom Komponisten
Uraufführung: 1845 in Dresden, 1861 in Paris In deutscher Sprache.
Mit Übertiteln.

Wagners Tannhäuser hat zwei Seelen in der Brust, er ist Faust verwandt. Ebenso mutig wie trotzig-­rebellisch sucht ernach Grenzüberschreitung, will aber als Künstler auch ein anerkanntes Mitglied der Wartburggesellschaft sein. Welcher Weg führt »zum Heil«, die Pilgerschaft nach Rom oder der Rückzug in den Venusberg? Braucht es mehr Anpassung oder mehr Rebellion – oder gehen wir gerade am jeweils eingeschlagenen Weg zugrunde? Für ihre »Tannhäuser«­-Konflikte scheint die Welt ein Wunder zu brauchen, damit der tote Priesterstab wieder Grün treiben ka

Normalpreis inkl. Gebühren Kat 1 89,21
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 2 71,13
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 3 47,97
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 4 33,84
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 5 19,72
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 6 14,27
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 7 12,01

Veranstaltungsort & Veranstalter
Hessisches Staatstheater, Großes Haus
Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden
Tel: 0611.132 325
Fax: 0611.132 367
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Haltestellen
Kurhaus/Theater
Verkaufsstellen
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Link: http://www.staatstheater-wiesbaden.de/oper/premieren-2017-2018/tannhaeuser-2017-2018/


Sa 03.02.2018 20:00 - 22:00 Uhr
Uraufführung: PopJazzChor meets Restrisiko
Das nächste Konzert des „PopJazzChor Wiesbaden“ in Wiesbaden-Biebrich wird eine gefährliche Sache: Es gibt dabei ein Restrisiko!

Zusammen mit dem Improvisationstheater Restrisiko gestaltet der Chor unter Leitung von Clemens Schäfer einen spannenden Abend, der Musikfreunde wie Theaterfreunde gleichermaßen überraschen wird. Denn die Schauspieler von Restrisiko lassen sich für ihre Szenen sowohl von den Musikstücken als auch von den Ideen des Publikums inspirieren.

Eine Uraufführung mit zwei Kunstgattungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten:
Restrisiko, die Theaterleute, die schon seit über 12 Jahren die Ideen der Zuschauer spontan umsetzen, und der PopJazzChor Wiesbaden, die Gewinner des Hessischen Chorwettbewerbs 2017.

Hinweis
freie Platzwahl
Öffnung
19:00 Uhr

Kartne: 17,00 €

Veranstaltungsort
Tally‘s im Rudersport
Uferstraße 1
65203 Wiesbaden

Veranstalter
restrisiko Improvisationstheater e.V.

Link: http://chor-meets-impro.cortex-tickets.de/


Mi 07.02.2018 19:30 Uhr
"Poetikdozentur: junge Autoren"-Jan Wagner liest aus seinem Werk
Im Rahmen der „Poetikdozentur: junge Autoren“ ist der diesjährige Träger des Georg-Büchner-Preises – Jan Wagner – am Mittwoch, 07. Februar um 19.30 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine in Wiesbaden zu Gast. Im Gespräch mit der freien Kritikerin Beate Tröger stellt er seinen Gedichtband „Die Eulenhasser in den Hallenhäusern“ sowie Essays aus dem Band „Der verschlossene Raum“ vor. Die Lesung wird vom Literaturhaus in Kooperation mit der Hochschule RheinMain veranstaltet.

In seinem Band „Die Eulenhasser in den Hallenhäusern“ lotet Jan Wagner anhand von drei erfundenen Poeten - dem schlesischen Bauerndichter Anton Brant, dem Berliner Anagrammdichter Theodor Vischhaupt und dem in Rom lebenden Elegiker Philip Miller – mit Witz und Empathie sowohl poetische Traditionen als auch sein eigenes Schaffen aus. Jan Wagner selbst tritt als Herausgeber auf, der biografische Details, Stellenkommentare, Sekundärliteratur und Bibliografien der drei Poeten beisteuert. Ein kluges und amüsantes Spiel und zugleich die Entdeckung dreier nicht zu verachtender Lyriker. Entstanden ist dieser vor Sprachwitz sprühende Band, der auch als Selbstparodie gelesen werden kann, während Jan Wagners Jahr in der Villa Massimo und durch die dortige Erkenntnis, dass nach Goethe kein Dichter mehr in Rom unbefangen Gedichte schreiben kann.

Außerdem liest Jan Wagner an diesem Abend aus seinem Essay-Band „Der verschlossene Raum“. Darin begeistert er mit genauen Beobachtungen über Kunst und Lyrik sowie charmanten Anekdoten, etwa über die Liebe zu Buchhandlungen.

Jan Wagner, 1971 in Hamburg geboren, lebt in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband „Probebohrung im Himmel“. Es folgten „Guerickes Sperling“ (2004), „Achtzehn Pasteten“ (2007), „Australien“ (2010), „Die Eulenhasser in den Hallenhäusern“ (2012) und zuletzt der Sammelband „Selbstporträt mit Bienenschwarm“ (2016). Zudem ist er Mitherausgeber der Minnesang-Anthologie „Unmögliche Liebe (Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen, 2017). Für seine Lyrik wurde Jan Wagner vielfach ausgezeichnet. Mit seinem Gedichtband „Regentonnenvariationen“ (2014) gewann er 2015 den Preis der Leipziger Buchmesse, außerdem wurde er 2017 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Eintritt frei

Veranstaltungsort
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5745
Haltestellen
Wilhelmstraße

Veranstalter
Hochschule RheinMain und Literaturhaus/Kulturamt Wiesbaden


Do 08.02.2018 20:00 - 21:45 Uhr Mit Pause
Venus im Pelz von David Ives
Theater im Theater! Duett der sexuellen Hörigkeit. Die Grenzen zwischen Spiel und Realität verwischen! Aktion heute und im 18. Jahrhundert Theater im Theater! Duett der sexuellen Hörigkeit. Die Grenzen zwischen Spiel und Realität verwischen! Aktion heute und im 18. Jahrhundert. Zu erst war Roman Polanski mit seinem Drehbuch und preisgekrönten Film basierend auf Leopoldvon Sacher-Masochs. Dann kam David Ives mit seine Theater-Version, die mit Erfolg in den USA gespielt wurde. In Deutschland nach dem Berliner- Renesans Theater, jetzt in Wiesbaden im Akzent-Theater Venus im Pelz mit Sigrid Siewior und Michael Moog de Medici.

Öffnung
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Akzent-Theater
Rheinstr. 60
65185 Wiesbaden

Veranstalter
Sigrid Siewior

Link: www.akzent-theater.de


10. & 11.02.2018

HELAU
Kinderumzug und Sturm aufs Rathaus
Weiter geht es in der hessischen Landeshauptstadt am Samstag, 10. Februar, um 10 Uhr mit dem großen Wiesbadener Kinderfest, das seit ein paar Jahren den Fastnachtssamstag einläutet. Um 15.33 Uhr startet dann auch der beliebte Kinderumzug und jeder Nachwuchsfassenachter kann schon einmal üben, was es bedeutet ein großer Narr zu werden. Im Anschluss an den Kinderumzug stürmen die Narren das Wiesbadener Rathaus und übernehmen bis zum Aschermittwoch die Macht.
Großer Fastnachtssonntagszug
Am Fastnachtsonntag, 11. Februar, wartet der weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Wiesbadener Fastnachtsumzug. Los geht es in guter Tradition um 13.11 Uhr am Elsässer Platz. Von dort bahnt sich der Umzug seinen Weg durch die Innenstadt vorbei am Rathaus und an tausenden von Närrinnen und Narren am Straßenrand. Wenn der Zug seine Fahrt beendet hat, wird in Wiesbaden noch lange weitergefeiert. In den Bars und Kneipen herrscht bis in die frühen Morgenstunden eine ausgelassene Fastnachtsstimmung.

Am Aschermittwoch, 14. Februar 2018, ist dann wieder alles zu Ende und die Narren geben den Rathausschlüssel an Oberbürgermeister Sven Gerich zurück. Dann packen sie ihre Kostüme ein und bereiten sich auf die neue Kampagne 2018/2019 vor.


Fr 16.02.2018 19:30 Uhr
4. Konzert bei Henkell - Twofourtwelve
I. Albéniz: Sevilla; J. K. Mertz: Am Grabe der Geliebten, Unruhe
Martin Zimny, Gitarre E. Granados: Danzas Españolas; I. Albéniz (arr. twofourtwelve): Asturias
Aleksandar Vidojevic, Gitarre G. Rossini: Il Barbiere di Siviglia (arr. Mauro Giuliani)
Lennon /McCartney: Fool on the hill (arr. Leo Brouwer), She’s leaving home, Penny Lane
A. Vido /M. Zimny (twofourtwelve): Into space, Leaves in the wind, Shattered, Hope

Das Abschlusskonzert der Saison, das am 16. Februar 2018 vom Gitarrenduo twofourtwelve gestaltet wird, bietet ein rhythmisches Feuerwerk und einen farbenfrohen musikalischen Kosmos. Zwei Gitarren, vier Hände, zwölf Saiten – das ist der Gedanke hinter der Namensgebung des Duos. Seit seiner Gründung 2012 begeistern die Gitarristen Martin Zimny und Aleksandar Vidojevic das Publikum mit ihrer Virtuosität und einer klanglichen Raffinesse. Ihre Ausbildung erhielt das Duo in der Meisterklasse des kubanischen Gitarristen Prof. Joaquín Clerch an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf sowie an der Royal Academy of Music in London. Neben klassischen Werken und Transkriptionen beinhaltet ihr Konzertrepertoire auch Eigenkompositionen und Arrangements, die das breite Spektrum der klassischen Musik abrunden.

Öffnung
18:30 Uhr

Karte inkl. VVG Kat 1 32,74
Karte inkl. VVG Kat 2 23,70
Karte inkl. VVG Kat 3 12,40

Veranstaltungsort
Henkell & Co. Sektkellerei KG
Biebricher Allee 142
65187 Wiesbaden
Tel: 0611/630

Verkaufsstellen
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter
Henkell & Co.

Link: www.henkell-gruppe.de


Sa 17.02.2018 09:00 - 13:00 Uhr
Tag der offenen Tür Euro-Schulen und Euro Akademie Wiesbaden
Lassen Sie sich am Tag der offenen Tür zu unserem Ausbildung- und Kursprogramm ausführlich beraten. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen die Möglichkeiten zum Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses und der Fachhochschulreife.
Öffnung
09:00 Uhr

Veranstaltungsort
Euro-Schulen und Euro Akademie Wiesbaden
Luisenstr. 28
65185 Wiesbaden

Veranstalter
Euro-Schulen und Euro Akademie Wiesbaden

Link: www.eso.de/wiesbaden


Sa 17.02.2018 19:00 - 22:00 Uhr
Das Kriminal Dinner - Morvellis letzte Vorstellung - Mord im Zauberkabinett
Der Vorhang öffnet sich, die Show beginnt- am Samstag, den 17. Februar 2018 im Rudersport 1888 Restaurant in Wiesbaden: Die Zauberdarbietung des großen Morvelli und seiner schönen Assistentin Pernilla mit unfassbaren Illusionen und verblüffender Magie wird plötzlich durch einen Todesfall unterbrochen.

War es ein Unfall? War es Mord? Welche Rolle spielt der krumme Kartenabreißer Karlos? Diese Fragen stellt sich Adalbert Theodor von Stubenrauch, der örtliche Sonderermittler. Ein wahrhaft unglaublicher Abend voller Intrigen, magischer Verstrickungen, scharfer Waffen und mindestens einer Leiche nimmt seinen Lauf.

Tauchen Sie ein in die Zeit der Jahrhundertwende und sehen Sie „Morvellis letzte Vorstellung- Mord im Zauberkabinett“. Erleben Sie einen kulinarischen Abend mit einem zauberhaften 3-Gänge-Menü und die verblüffende Zaubershow, bevor der Vorhang für immer geschlossen bleiben wird.

Das Zauberkabinett öffnet seine Türen um 18:30 Uhr, Beginn der Vorstellung ist um 19:00 Uhr.

Tickets erhältlich unter www.das-kriminal-dinner.de
Öffnung
18:30 Uhr

Karte 79,00€

Veranstaltungsort
Rudersportverein 1888
Uferstr. 1
65203 Wiesbaden

Veranstalter
engesser marketing GmbH

Link: https://www.das-kriminal-dinner.de/krimidinner/wiesbaden/


Sa 17.02.2018 19:30 - 21:30 Uhr
Greenpeace Multivisionsshow Naturwunder Erde mit Markus Mauthe
In seiner aktuellen multimedialen Fotoshow „Naturwunder Erde“ im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace erklärt Markus Mauthe die Erde als Ganzes. Der Profi-Fotograf hat es geschafft, die unermessliche Vielfalt des Planeten mit der Kamera in Form faszinierender Fotos festzuhalten und relevante Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verbindungen untereinander zu zeigen. Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch eigens für die Bilder komponierte Musikpassagen von Kai Arend. Die Multivisionsshow von Markus Mauthe zieht die Besucherinnen und Besucher ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag. Kommen Sie mit und sehen Sie unsere Erde mit anderen Augen.

Hinweis
Eintritt kostenfrei
Öffnung
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Tattersall
Lehrstraße 13
65183 Wiesbaden

Veranstalter
Greenpeace e.V.

Link: http://greenpeace.de/naturwunder-erde


So 18.02.2018 20:00 - 21:30 Uhr
Mondscheintarif
Das Theaterstück nach dem Bestseller von Ildikó von Kürthy – geistreich, ironisch, spöttisch und brüllend komisch.
Vor genau drei Tagen hatte Cora den besten Sex ihres Lebens. Und das auch noch mit dem Mann ihrer Träume: Dr. med Daniel Hofmann, gutaussehend, erfolgreich, vermutlich ungebunden. Sie würde im siebten Himmel schweben, wäre da nicht ein entscheidender Haken: Daniel ruft nicht an.

Veranstaltungsort
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Verkaufsstellen
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter
Kammerspiele Wiesbaden

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/mondscheintarif


Do 22.02.2018 20:00 Uhr
Open Stage
Jeden 4. Donnerstag im Monat öffnen wir unsere Bühne für Alle und Alles. OPEN STAGE-Zeit! Dafür steht eine komplette Konzert-Backline mit Schlagzeug bereit. Unter musikalischer Federführung der gastgebenden Band TRESKE darf gejammt und gerockt werden, was das Zeug hält. Schnapp Dir dein Instrument und komm vorbei!
Hinweis
Eintritt kostenfrei!

Veranstaltungsort
Kreativfabrik Wiesbaden e.V.
Murnaustraße 2
65189 Wiesbaden

Veranstalter
Kreativfabrik Wiesbaden e.V.
Murnaustraße 2
65189 Wiesbaden

Link: www.kreativfabrik-wiesbaden.de/index.php/programm/open-stage-342.html


Fr 23.02.2018 19:30 Uhr
Nessi Tausendschön // Knietief im Paradies
Das Paradies von Frau Tausendschön ist eine wunderbare Welt aus Kabarett und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und Theater. Wollen Sie hören von Schein und Sein, Himmel und Hölle, „Knietief in der Scheiße“ und „Mitten im Paradies“? Haben Sie noch Hofnung, in diesem Leben ein Stück vom Himmel zu sehen, die andere Hälfte gar?

Dann kommen Sie nicht an ihr vorbei: Nessi Tausendschön, gebieterische Torwächterin des Paradieses und Göttin des gerechten Zorns, aber auch Trägerin diverser gewichtiger Kleinkunstpreise wie beispielsweise dem Deutschen Kabarettpreis, dem deutschen Kleinkunstpreis dem Salzburger Stier. Und schon vor langer Zeit hat sie das Seepferdchen für diverse tiefe Wortseen gemacht. Von Nessis Wohlwollen und ihrer beginnenden Altersmilde hängt ab, ob Sie hinein dürfen ins Paradies oder draußen bleiben müssen.

Öffnung
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
Veranstalter
Theater im Pariser Hof e.V. i. Gr.

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=nessi-tausendschoen-knietief-im-paradies


Sa 24.02.2018 19:30 - 22:00 Uhr
Dagmar Borrmanns Playmobil-Show // Der Ring des Nibelungen
Unglaublich, aber wahr: Wagners „Ring des Nibelungen“ geht auch kurz und knackig – und kann sehr komisch sein! In 80 kurzweiligen Minuten passiert, wofür Wagner 16 Stunden brauchte: Liebe, Mord, Intrigen, Walkürenritt und Wotans Abschied. Und zum Schluss ein fulminanter Weltuntergang. Das Ganze natürlich mit Original-Wagner-Soundtrack! Das Sängerensemble hat keine Launen und wird nie krank: Es besteht aus spielfreudigen Plastikfiguren.

Die „Playmobilshows“ der Dramaturgin Dagmar Borrmann sind inzwischen Kult. „Der Ring des Nibelungen“ ist ein Muss für alle Wagner-Fans. Und die, die es werden wollen. Und die, die noch gar nicht wissen, dass sie es werden wollen.

Öffnung
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Veranstalter
Theater im Pariser Hof e.V. i. Gr.
Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=der-ring-des-nibelungen-dagmar-borrmanns-playmobil-show


Sa 24.02.2018 20:00 Uhr
Friede, Freude, Hundekuchen
5. Freudenberger Comedy-Abend
Solo-Varieté zu sechst…

Marcelini & Oskar sind nicht nur Hund und Herrchen, sondern auch ein tierisches Paar, das gemeinsam durch dick und dünn, und natürlich Gassi geht.

Und die erleben so einiges auf den Bühnen der Welt! Denn Marcelini versucht seinen frechen Hund zu erziehen. Doch der halbstarke Golden Retriever führt eher sein Herrchen Gassi, als umgekehrt. Dabei treffen sie zum Beispiel auf einen sprechenden Schuh, Oskars Untermieter – eine Kirchenmaus, oder Oskars Stammbaum.

Und natürlich dürfen eingängige Songs und die ein oder andere erstaunliche Illusion nicht fehlen! Wie im wirklichen Leben, so ist es auch bei Hund und Herrchen: Es wird gelacht, geliebt, gelitten und gestritten… Doch am Ende ist immer alles „Friede, Freude, Hundekuchen…“

Die Zuschauer erwartet ein tierischer Spaß und ein zauberhafter Varietéabend mit Bauchreden, Zauberkunst, Musik und Comedy.

Eintritt: 16,00 Euro bei freier Platzwahl

Kartenvorverkauf im Vereinshaus Zum Taunusblick

Öffnung
18:30 Uhr

Veranstaltungsort
Vereinsgaststätte Zum Taunusblick
Veilchenweg 1
65201 Wiesbaden
Verkaufsstellen
Abendkasse / vor Ort

Veranstalter
KCG Freudenberg 1953 e. V.

Link: www.freudenberger-kerb.de


So 25.02.2018 11:00 - 18:00 Uhr
Handgemacht
Kunst- & Handwerkermarkt - Kreatives & Kulinarisches -

Veranstaltungsort
Kurhaus – Kolonnade
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Veranstalter
JoKo GmbH
Hauptstraße 69
57074 Siegen
Tel: 0271 - 23200 0
www.joko.de

Link: http://www.markt-der-schoenen-dinge.de


Mi 28.02.2018 20:00 - 22:30 Uhr
Klassische Philharmonie Bonn: Mozart, Mendelssohn, Haydn
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 30 D-Dur KV 202
Im Gegensatz zur großen Jupitersinfonie ist die kleine D-Dur ein Leichtgewicht. Was sie auszeichnet ist Frische, meisterliche Schreibweise und Kürze. Sie eignet sich hervorragend als „Ouvertüre“ zu Mendelssohns Klavierkonzert.

Felix Mendelssohn
Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25
Klavier: Preisträger der International Telekom Beethoven Competition Bonn
Wer Mendelssohns Klavierkonzert spielen will, braucht schnelle Finger. Sein Konzert in g-Moll op. 25 ist geprägt von hoher Virtuosität. Der Zuhörer merkt bald, dass es dem Komponisten um mehr ging als diese oft vordergründige Spielweise. Das Konzert weist eine Menge schöner musikalischer Gedanken vor, nicht nur im 2. Satz. Mendelssohn, selbst ein erfahrener Pianist, sucht den sinnvollen Kontakt zum begleitenden Orchester auch als Komponist.

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 102 B-Dur
Haydn nimmt vieles vorweg, was Beethoven später berühmt gemacht hat. Nach einer spannenden Einleitung wird mit einem dreinfahrenden Thema ein erster Satz geformt, der vor Virtuosität, krassen Gegensätzen und Spannung nur so strotzt. Meisterhaft gearbeitet ist der 2. Satz mit seinen weichen Koloraturen. Das Trio des Menuetts ist ein innigerBraucht man gute Laune: Rossini hören! Seine Ouvertüre zum „Barbier“ hat Witz, Orchestervirtuosität und Melodien zum Mitpfeifen.

Karten 13,00 €- 40,00 €

Veranstaltungsort
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
Link: www.klassische-philharmonie-bonn.de/index.php?id=90


Fr 02.03.2018 20:00 Uhr
Heger & Maurischat "EINE GEHT NOCH" - Musikkabarett
Edda und Ina, Lo und Tetta, Jahnke und Überall, Weber und Beckmann - Sie alle haben es getan. Jetzt auch Vanessa Maurischat und Annie Heger. Doch was vielversprechend klingt, ist nicht immer schön.Sie fallen sich ständig ins Wort, lassen sich nicht ausreden und die Eine meint immer, sie könne es besser als die Andere. Maurischat ist auf der Bühne von jener schlecht gelaunten Giftigkeit, bei der im Publikum einfach Freude aufkommen muss! Und bei Hegers nordischer Frohnatur ist man auch einfach mal froh, wenn sie nur Luft holt. Großstadt meets Provinz, Chanson trifft Shanty, große Klappe stößt auf Kleinhirn und Pils auf Prosecco. Kurz: Man kennt sich - und zwar verdammt gut! Zur Freude aller. EINE GEHT NOCH Und gönnen Sie sich an diesem Abend selbst schon nicht die Krabbe auf dem Häppchen, so haben sie doch Lieder als Geschenke erhalten. Eine Huldigung an Superhelden der Kleink Queen Bee, Malediva, Missfits, Weber/Beckmann, Duotica... und Heger & Maurischat immer wild dazwischen.

Veranstaltungsort
thalhaus Theater
Nerotal 18
65193 Wiesbaden

Verkaufsstellen
TicketBox [Galeria-Kaufhof]
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930
E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter
thalhaus e.v.
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Tel: 0611 / 1851267

Link: www.thalhaus.de


Sa 03.03.2018 15:00 - 17:30 Uhr
Kulinarische Stadtführung mit das isst Wiesbaden
Erleben Sie Wiesbaden von seiner kulinarischen Seite:

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und spüren Sie echte Gehiemtipps und Hotspots auf. Mit ihrem kulinarischen Stadtführer heften Sie sich an die Fersen der Wiesbadener und lassen sich zu den Lieblings-Feinkostläden, versteckten Restaurants und beliebten Imbiss-Ständen führen. An jedem Stopp erwartet Sie eine leckere Kostprobe. Die jeweilige Geschichte zu den Leckerbissen bekommen Sie vom Guide dazu serviert.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort
Wiesbaden Mitte

Veranstalter
das isst Wiesbaden

Link: www.das-isst-wiesbaden.de


Sa 03.03.2018 20:00 Uhr
Daphne de Luxe - "Extraportion!" - Comedy
Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib & Seele und bringt getreu ihrem Slogan "Comedy in Hülle und Fülle" auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum.Mit ihrem Programm "Extraportion!" serviert die charismatische "Barbie im XL-Format", eine echte Extraportion, sozusagen einen Nachschlag Daphne de Luxe. Eine Extraportion Humor, eine Extraportion Ironie, eine Extraportion gnadenlos gute Unterhaltung! Die üppige Blondine bemängelt die mangelnde Lieblichkeit der deutschen Sprache vor allem im körperlichen Bereich, verdeutlicht, dass nicht jeder, der ans Bett gefesselt ist, auch krank sein muss, witzelt über Flugbegleiter, Schönheitschirurgie und gibt Tipps für ein spontanes Date an der Supermarktkasse. Erleben Sie einen Rückblick auf Bewährtes, einen Ausblick auf Neues und allerlei Einblicke. Die blonde Powerfrau präsentiert mit "Extraportion" eine Mischung aus Best-of und Preview in gewohnt (selbst-)ironischer Weise und würzt ihr Comedy-Programm mit musikalischen Leckerbissen aus den Bereichen Swing, rockiger Pop-Musik, berührenden Balladen und Chanson.

Veranstaltungsort
thalhaus Theater
Nerotal 18
65193 Wiesbaden

Verkaufsstellen
TicketBox [Galeria-Kaufhof]
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930
E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter
thalhaus e.v.
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Tel: 0611 / 1851267

Link: www.thalhaus.de


So 04.03.2018 10:30 - 15:30 Uhr
Barbie Börse und Doll Convention in Wiesbaden
1. Barbie Börse im Jahr 2018
Treffen von Barbie Händlern und Freunden aus ganz Deutschland

Eintritt 3,00 € / Kinder bis 14 Jahren kostenlos

Öffnung
10:35 Uhr

Veranstaltungsort
Dorint Hotel Pallas
Auguste-Viktoria-Straße 1
65185 Wiesbaden

Veranstalter
Ruth Heil


So 04.03.2018 17:00 - 18:45 Uhr
Roberto Legnani in Wiesbaden - Virtuose Gitarrenmusik
Am Sonntag, 4. März 2018, 17 Uhr gibt der international bekannte Gitarrist Roberto Legnani in Wiesbaden in der Mauritius-Mediathek, Musikbibliothek, Hochstättenstraße 6 -10, ein Konzert der Extraklasse: eine Hommage an die Gitarre und ihren zauberhaften, natürlichen vollen Klang. Eintrittskarten gibt es an der Konzertkasse ab 16.30 Uhr. Weitere Informationen und Ticketreservierung: www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852 - 93 30 34.

Roberto Legnani ist auf großer Deutschland-Tournee. Er präsentiert virtuose und brillante klassische Kompositionen, darunter Bekanntes wie z. B. „Recuerdos de la Alhambra“ von Francisco Tárrega, aber auch von Legnani wieder entdeckte Meisterwerke, sowie seine großartigen Eigenschöpfungen, u. a. „Moods from the Song of King David“.

Unter den musikalischen Highlights sind „La Catedral“ von Agustín Barrios, eine der grandiosen „Le Rossiniane“ aus Opus 119 von Mauro Giuliani sowie meisterhafte und formvollendete Kompositionen aus Deutschland, Irland, Italien und Spanien. Mit Milongas und Valses Porteños zaubert er die Heiterkeit und Melancholie Lateinamerikas auf das Podium. Das Programm bietet Musik voller Nostalgie, ein vortreffliches Stück Kulturgeschichte.

Öffnung
16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Mauritius-Mediathek, Musikbibliothek
Hochstättenstraße 6
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-2381
Fax: 0611/31-3968

Veranstalter
Musikbibliothek und Konzertbüro

Link: www.tourneebuero-cunningham.com


 

 

 

 

 

 

 

 

 

zu einkaufen-wiesbaden.de Impressum zur Startseite Verkehrsinformationen