Wiesbaden Wunderbar


  bis 21.11.2018 XXL-Version der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

bis 24.11.2018 Wiesbadener Puppenspiel

27.11. - 23.12.2018 Sternschnuppenmarkt


Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. besteht aus Wiesbadener Unternehmen, Einzelhändlern und gastronomischen Betrieben.
Für Interessierte Unternehmer besteht außerdem die Möglichkeit, Mitglied zu werden.


DATENSCHUTZ


Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden? Dann schauen Sie doch einmal unter unserer . Rubrik Stadtplan.

Unter dem Menüpunkt "Verkehr" finden Sie Hinweise  . zur aktuellen Belegsituation der Parkhäuser, . Informationen zu Park & Ride und . Bahn- sowie Busverbindungen.

Und zu guter Letzt können Sie mit www.Einkaufen-Wiesbaden.de online shoppen!

Viel Spass wünscht der WMV



Weitere Informationen rund um die Stadt
finden Sie unter:

Wiesbaden.de


14.11.2018 18:00 - 20:00 Uhr
Offener Trauergesprächskreis im November
Ein offener Trauergesprächskreis, wo Trauernde die Gelegenheit haben, Menschen kennen zu lernen, die aus eigener Erfahrung wissen, was Trauer bedeutet.
Die Entscheidung zur Teilnahme ist ohne Anmeldung kurzfristig möglich und kostenfrei.
Der Gesprächskreis wird von einer qualifizierten Fachkraft begleitet.

Öffnung
17:45 Uhr

Veranstaltungsort
Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.
Luisenstraße 26
65185 Wiesbaden

Link: http://www.hvwa.de


Do 15.11.2018 18:00 - 20:00 Uhr
Palmöl im Alltag erkennen und vermeiden
Palmöl ist fast überall: in Fertig- und Pflegeprodukten, im Waschmittel und im Tank. Die Produktion in Monokultur gilt heute als Hauptursache für die Zerstörung der tropischen Regenwälder Asiens mit all ihren negativen Auswirkungen auf Biodiversität und Lebensräume für Mensch und Tier. Was können wir tun? Karen Schewina informiert und zeigt im Praxisteil die Herstellung palmölfreier Badekugeln.

Unkostenbeitrag: 5 Euro

Anmeldung erforderlich unter Telefon 0611 313600

Veranstaltungsort
Umweltladen
Luisenstraße 19
65185 Wiesbaden
Tel: 0611/313600

Veranstalter
Umweltamt Wiesbaden in Koop. mit aktio agrar


Fr 16.11.2018 17:30 - 19:30 Uhr
Mit Füßen und Flügeln tanzen
Diese Reihe beginnt mit Achtsamkeitsübungen aus dem Qi Gong. Qi Gong ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin, verhilft uns mit seinen langsamen, leicht zu erlernenden Übungen zur Entwicklung von innerer Kraft und körperlichem Wohlbefinden.
Gestärkt und mit neuen Impulsen begegnen wir dem Alltag mit mehr Ruhe, Freude und Achtsamkeit. Dabei richten wir uns auf zwischen Himmel und Erde und kommen zu innerer Klarheit, Kraft und Konzentration. Bei den anschließenden Kreistänzen wird der Raum geöffnet für Entfaltung und Lebensfreude.
Wir sind gemeinsam unterwegs nach innen und außen und spüren die Kraft des Wir in uns selbst und in der Gruppe.

Karten: 15,00 €

Veranstaltungsort
Roncalli-Haus
Friedrichstr. 26-28
65185 Wiesbaden

Link: http://kufer-web.bistumlimburg.de/


16.11.2018 20:00 Uhr
Evi + das Tier - Sex & Quatsch & Rock n Roll
Miss Evi & das Tier sind die Botschafter des burlesken Entertainments. In ihrer Duo-Show verwandeln sie jeden Saal in ein Rotlicht getränktes Cabaret a la Moulin Rouge. Die Raumtemperatur steigt sofort sprungartig in die Höhe, und der Zuschauer selbst wird ein Teil des pulsierenden Rhythmus, der großen Melodien und der magischen Sinnlichkeit von Evi & das Tier. Das Geheimnis der beiden besteht aus purer Emotion, flammender Hingabe und absoluter Meisterschaft in Sachen Musik. Miss Evi, die stimmgewaltige Diva in glamouröser Garderobe und Mr. Leu, der geniale Freak mit seinen Akrobatik-Einlagen am Piano, ziehen mit ihren Ausnahme-Stimmen das Publikum von der ersten Minute an in ihren Bann, im Duett verschmelzen sie zur perfekten Einheit. "Schlichtweg grandios" urteilt die Frankfurter Rundschau.

Veranstaltungsort & Veranstalter
thalhaus Theater
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen
TicketBox [Galeria-Kaufhof]
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930
E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier
Langgasse 21
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/355-0
www.wiesbadener-kurier.de

Link: www.thalhaus.de


Fr 16.11.2018 - Sa 17.11.2018
Kongress: Forum Hebammenarbeit 2018
Der Kongress für Hebammen im Westen!
Wir begrüßen Sie mit einem Fachprogramm, das Sie rundum in Ihrem Beruf unterstützt. Denn es bietet Raum für alles, was Hebammen wichtig ist, wofür aber oft die Zeit fehlt.

Veranstaltungsort
RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 611 1729-400

Veranstalter
Die Wäschbachstelzen 1960 Erbenheimer Kerbegesellschaft 1960 e.V.
Mühlhohle 6b
65205 Wiesbaden-Erbenheim
Tel: 0611-7243454
www.waeschbachstelzen.de

Link: www.forumhebammenarbeit.de


17.11.2018 13:00 - 15:30 Uhr
27. Waldsträßer Crosslauf im Schlosspark Biebrich
10 Läufe, für Kinder, Jugendliche, Aktive und Senioren. Laufdistanzen von 850 m bis 6000 m.
Beginn: 13:00 Uhr (1. Start)
Ort: Schlosspark Biebrich, am Weiher an der Mosburg

Öffnung
12:45 Uhr
Karten
Kategorie I 3,50
Kategorie II 4,50
Kategorie III 6,00

Veranstaltungsort
Schlosspark Biebrich
Rheingaustr. 140
65203 Wiesbaden
Haltestellen
Biebrich Schloss

Veranstalter
Turnverein Waldstraße 1902 e.V.

Link: http://www.tv-waldstrasse.de


Sa 17.11.2018 17:00 - 18:45 Uhr
Taschenlampenkonzert
TASCHENLAMPENKONZETE sind wie ein Woodstock-Festival für Familien und für viele Kinder das erste große Konzerterlebnis bei Dunkelheit. Wenn hunderte Kids mit ihren Taschenlampen das Publikum in ein Lichtermeer verwandeln, bekommen Eltern Gänsehaut und Kinderaugen strahlen. Mitsingen, Mittanzen und Mitfunzeln ist ausdrücklich erlaubt!
Erfunden hat die Konzertreihe die Band RUMPELSTIL aus Berlin. Ihre Lieder sind rockig und swingen, die Texte einfallsreich und eingängig, frech und sympathisch - mal umwerfend, mal aufbauend. Nach ausverkauften Taschenlampenkonzerten in ganz Deutschland kommen sie 2018 bereits zum dritten Mal nach Mainz.
Die HALLE 45 ist der perfekte Ort für dieses magisch-funkelnde Musikevent. Effektvoll beleuchtet und mit ihrem Industriecharme verleiht die ehemalige Waggonfabrikhalle dem Konzert eine ganz besondere Atmosphäre. Und wenn das Licht ausgeht, werden die Kinder und ihre Taschenlampen zu den Stars des Abends.
Eine besondere Band, ein besonderer Ort und eine ganz besondere Stimmung - das sind die Zutaten für das „SCHÖNSTE FAMILIENKONZERT DES JAHRES“ (Zitat Berliner Morgenpost)

Tickets kosten 10 EUR für Kinder und 15 EUR für Erwachsene (jeweils zzgl. Gebühren) und sind im WIRTH „Der Kinderladen“ und im LUUPS SHOP Mainz, in den Kundencentern der VRM, im MediaMarkt Mainz und Bischofsheim sowie online unter www.wv-konzerte.deerhältlich. Kinder unter 2 Jahre haben freien Eintritt.

Öffnung
15:00 Uhr

Veranstaltungsort
Halle 45 (2016 Reduit)
Hauptstraße 17-19
55120 Mainz

Veranstalter
Wolfgang Vogel Konzertagentur, Jakob-Steffan-Str.

Link: www.wv-konzerte.de


So 18.11.2018 17:00 - 18:00 Uhr
Konzert mit Manfred Siebald
Am Sonntag, 18. November um 17 Uhr ist Manfred Siebald wieder zu Gast in Kostheim. Das Konzert findet statt im Ferrutiushaus, Herrenstr. 13, Mainz-Kostheim.
Manfred Siebald ist seit 1970 national und international unterwegs und singt seine Lieder aus dem Alltag des Glaubens für den Alltag des Glaubens, wobei er sich auf verschiedenen akustischen Gitarren begleitet. Die Erlöse seiner jährlich etwa sechzig Konzerte gehen an diakonische und missionarische Einrichtungen in Europa, Afrika, Asien und Südamerika.
Viele der Lieder auf seinen bislang erschienenen einundzwanzig CDs haben einen festen Platz in Liederbüchern verschiedener Konfessionen und werden in Gemeinden und Jugendgruppen gesungen.
Bis 2012 arbeitete er in seinem Hauptberuf als Literaturwissenschaftler an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Dort ist er mit seiner Familie in der Evangelischen Auferstehungsgemeinde zu Hause.

Hinweis
Der Eintritt ist kostenfrei.

Öffnung
16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Ferrutiushaus
Herrenstr. 13
55246 Mainz-Kostheim

Link: http://www.kilian-konzerte.de


Di 20.11.2018 19:30 Uhr
Jindrich Mann - Der Enkel von Heinrich Mann im Gespräch
Im Rahmen eines Stipendiums des Hessischen Literaturrats e.V. ist der Autor und Filmemacher Jind?ich Mann im November im Literaturhaus Villa Clementine zu Gast – eine schöne Gelegenheit, den Enkelsohn von Heinrich Mann im Gespräch kennenzulernen. Die Moderation des Abends übernimmt die Heinrich Mann-Spezialistin Prof. Dr. Ariane Martin von der Uni Mainz.
Geboren wurde Jind?ich Mann 1948 in Prag, wo er auch heute wieder lebt. Seine Mutter Leonie war die einzige Tochter von Heinrich und Maria „Mimi“ Mann, sein Vater war der in der Tschechoslowakei erfolgreiche Schriftsteller Ludvik Aškenazy. Jind?ich Mann spricht an dem Abend unter anderem über sein 2007 erschienenes Buch „Prag, poste restante“. In diesem schildert er mitreißend und präzise die gänzlich unbekannte Geschichte der „anderen Manns“. Er beschreibt das Leben der Mutter Leonie, die in keine Kategorie passte, ebenso eindrücklich wie die eigene privilegierte Kindheit in einem kommunistischen Regime der fünfziger Jahre. Bis der „Prager Frühling“ die Familie 1968 in den Westen trieb und der zwanzigjährige Jind?ich, nun selbst Emigrant in dritter Generation, im studentenbewegten Berlin Fuß zu fassen versuchte. Erst nach der europäischen Wende 1989 konnte er wieder in seine Heimatstadt zurückkehren. Jind?ich Mann hat für sein Memoire eine ganz eigene Sprache gefunden und erweckt nicht nur die Geschichte seiner Familie zum Leben, sondern entwirft auch ein Panorama der Stadt Prag in den Unruhen des 20. Jahrhunderts.
Zu seinen filmischen Arbeiten zählen unter anderem die Kinderserie „Siebenstein“ sowie die Reihe „Peter Strohm“ oder der Fernsehfilm „Ein Sommer in Prag“.

Hinweis
Eintritt frei

Veranstaltungsort
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5745
Haltestellen
Wilhelmstraße

Veranstalter
Literaturhaus und Hessischer Literaturrat e.V.

Link:http://www.literatur-in-wiesbaden.de/5-villa-clementine.html


bis 21.11.2018
XXL-Version der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
Infostände noch am 03.11. 10.11.

Amnesty International zeigt einer XXL-Version der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte auf dem Luisenplatz im Zeitraum vom 24.10.2018 – 21.11.2018.
Anlässlich des 70. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte in diesem Jahr, präsentieren wir eine XXL-Version unseres „Lieblingsbuchs“ auf dem Luisenplatz. Wir wollen damit die Aufmerksamkeit auf dieses einzigartige Dokument lenken, das zwar in diesem Jahr 70 Jahre alt wird, aber dessen Errungenschaften zunehmend in Frage gestellt werden.
Die Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte am 10. Dezember 1948 war ein historischer Moment. „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ Dieser erste Satz der AEMR sichert jedem Menschen – weltweit und unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer Anschauung, sozialem Status, ethnischer und sozialer Herkunft – gleiche Rechte und Freiheiten zu.
Sie kann aber nur in dem Maße wirken, wie sich Menschen und Staaten ihrer verpflichten. Seit ihrer Verabschiedung haben wir viele historische Fortschritte erlebt. Wie z.B. die Antifolterkonvention, die 1987 in Kraft getreten ist. Doch wir beobachten auch, dass diese Errungenschaften zunehmend in Frage gestellt werden, dass Regierungen die Menschenrechte nicht mehr als verbindlich ansehen und einzelnen gesellschaftlichen Gruppen systematisch ihre Rechte absprechen.

Die AEMR bildet die Grundlage unseres freien Lebens – und der Arbeit von Amnesty International: Denn der Schutz und die Verteidigung der in der AEMR formulierten Menschenrechte ist die Kernaufgabe von Amnesty. Wir glauben an die Kraft der Menschenrechte als Fundament für ein friedliches und gerechtes Zusammenleben von Menschen in einzelnen Staaten und zwischen Staaten.
70 Jahre nach der Verabschiedung der AEMR haben wir also leider nicht nur Grund zum Feiern. Wir müssen auch kämpfen: In einer Zeit, in der sich immer mehr Staaten von den Menschenrechten abwenden, brauchen wir die Unterstützung jeder und jedes Einzelnen, um ihren Schutz einzufordern. Denn Menschenrechte sind nichts ohne die, die sie hochhalten.

Hinweis
Kostenfreier Eintritt.

Veranstaltungsort
Luisenplatz
Luisenplatz
65185 Wiesbaden

Link: http://www.amnesty-wiesbaden.de


21.11.2018- 13.0.12019 täglich 11 - 22 Uhr
ESWE Eiszeit
Schlittschuhlaufen vor
dem Hessischen Staatstheater
am „Warmen Damm“

Veranstalter: ESWE, Stadt Wiesbaden


Do 22.11.2018 16:00 - 19:00 Uhr
GRÜNDERwissen kompakt Teil 3 • Aufträge - Kundengewinnung - Marketing - Vetrieb
Ihre Erfolgsstrategie – wie Sie Ihren Weg zu neuen Kunden finden und Aufträge erhalten. Wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen geschickt im Markt platzieren und Ihren eigenen wirksamen Marktauftritt gestalten. Erfahren Sie mehr über die Chancen von Social Media und gewinnen Sie Ideen, ob und wie Sie profitieren können. Special: Gründermarketing – Marken baut man wie ein Haus.

Referenten: Alexander Süßel, AS auf Zeit | Katharina Grau, Andreas Pfeifer, Die Heldenhelfer

An diesem Nachmittag kann jeder teilnehmen, der sich für Gründung interessiert, der überlegt, ob Gründen für ihn ein Weg ist oder der schon gegründet hat, sich aber nochmals fit machen möchte.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung:
existenzgruendung@wiesbaden.de
Telefon: 0611/ 31-3131

Die Veranstaltungsreihe GRÜNDERwissen kompakt wird im Rahmen der Gründerwoche Deutschland 2018 durchgeführt.

Veranstaltungsort
Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

Veranstalter
Landeshauptstadt Wiesbaden, Beschäftigungsförderung

Link: www.facebook.com/events/1814068238636717/


23.+24..+25.11.
Traumfrau verzweifelt gesucht
Glänzende Komödie von Tony Dunham.
Eine Komödie zum zeitlosen Thema "Single sucht Beziehung". Und Achtung: Ähnlichkeiten mit Ihnen oder anderen lebenden Personen sind durchaus beabsichtigt.

Veranstaltungsort
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Verkaufsstellen
Kammerspiele Wiesbaden
Lehrstraße 6
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340
E-Mail: info@kammerspiele-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
An Vorstellungstagen zwischen 19 und 19.50 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter
Kammerspiele Wiesbaden

Link: www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/traumfrau-verzweifelt-gesucht/


bis 24.11.2018
42. Wiesbadener Puppenspiel Festival
Ein wahrlich spannendes Programm wartet in diesem Jahr auf die Besucher. Insgesamt werden zwölf Theatergruppen 31 Vorstellungen zeigen, zusammengestellt von dem renommierte Puppenspieler und Festivalleiter Stefan Maatz. Zur Eröffnung spielt die national und international gefeierte Künstlerin Maayan Iungman mit "Niyar" ganz ohne Worte einen lebendigen Traum aus Papier.

In "Maximiliane und der Königstiger" geht es auf eine gefährliche Reise. Die Geschichten der bekannten Kinderbücher "Wo die wilden Kerle wohnen", "Rabe Socke - Alles erlaubt" und "Käpt’n Knitterbart ... und Mee(hr)" werden mit liebevoll gestalteten Figuren aus den Buchseiten auf die Bühne gelockt.

Wer Märchen liebt, wird sich auf die neu inszenierten Geschichten "Hänsel & Gretel", "Die 7 Geißlein", "Das kleine hässliche Entlein" und "Mascha und der Bär" freuen. Jedes für sich ist in einer ganz eigenen fantasievollen Art umgesetzt. Musikalisch erzählt wird "Das Lied der Grille" und "Der kleine König Dezember" regt zum Nachdenken an.

"Piggeldy & Frederick" des marotte Figurentheater werden ihre Fans erfreuen. Der große Bruder Frederick hat immer eine tiefsinnig-unsinnige Erklärung für Piggeldys Fragen auf Lager. Das Theater wurde 2017 zum Publikumsliebling gewählt und bekommt vor der Vorstellung den Preis überreicht.

Mit "Don Carlos, der Infanterist von Spanien" (Oder: das kommt davon, wenn man seine Stiefmutter liebt) dürfen sich auch Jugendliche und Erwachsene auf eine wunderbare Inszenierung mit viel Klamauk, Mord und Totschlag und keinem happy end freuen.

Eintrittspreise Tagesveranstaltungen: fünf Euro
Abendveranstaltung am 24. November: acht Euro
Bei Vorlage der Wiesbadener Familienkarte jeweils 50 Prozent Ermäßigung

Wiesbadener Tourist Information
Vorverkaufsgebühr wird nicht berechnet, sondern vom Amt für Soziale Arbeit übernommen

Die regulären Karten (nicht Ermäßigung/Gruppe) für die Nachmittagsvorstellungen können auch online gebucht und ausgedruckt werden. Hier fällt eine Buchungsgebühr von 0,60 Euro pro Ticket an. Der Vorverkauf ist nur bis zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung möglich.
Tageskasse Diese öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellungen. Aktueller Restkartenbestand unter der untenstehenden Facebook-Seite des Puppenspiel Festivals
Altersangaben Die Altersangaben stellen Erfahrungswerte der jeweiligen Puppenspieler dar, ab welchem Alter das Stück von den Kindern verstanden werden kann. Die Vorstellungen sind natürlich auch für ältere Kinder und Erwachsene zu empfehlen. Um Störungen und Unruhe zu vermeiden, wird gebeten, die Altersangaben unbedingt einzuhalten. Bitte beachten: Bei manchen Vorstellungen ist kein Einlass für Kinder unter dem Mindestalter!
Gruppen Die Vorstellungen am Vormittag sind vorerst für Kindertagesstätten und Schulen reserviert, die hierfür den gesonderten Vorverkaufsstart haben. Die Informationen dazu sind im Infobrief und Reservierungsformular unten zu finden.

Karte inkl. VVG 5,00 €

Veranstaltungsort
Montessori Kinderhaus
Klarenthaler Str. 25
65197 Wiesbaden
Tel: 0611 9490816

Verkaufsstellen
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter
Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Jugendarbeit, Wi & You
Konradinerallee 11
65189 Wiesbaden
Tel: 0611/313530
Fax: 0611/313952

Programm PDF


Sa 24.11.2018 17:00 - 18:15 Uhr
477. Schiersteiner Vespermusik "Concert Royal Köln"
Ensemble "Concert Royal Köln":
Karla Schröter, Baraockoboe
Willi Kronenberg, Orgelpositiv
Musik der Empfndsamkeit in Werken von Joh. Wilhelm Hertel, Gottfrie August Homilius, J. S. Bach, W.A. Mozart u.a.

Öffnung
16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Ev. Christophoruskirche
Paradiesgäßchen
65201 Wiesbaden-Schierstein
Veranstalter
Schiersteiner Kantorei
Wupperstraße 14
65201 Wiesbaden

Link: https://www.schiersteiner-kantorei.de/konzerte-ueberblick


So 25.11.2018 18:00 Uhr Ohne Pause
(Ehe)-Leben ist kein Wunschkonzert! Eine Komödie von und mit Sigrid Siewior.
Kalorienreiche Gattin auf Dauerdiät, die nach 18 Uhr nichts essen darf. Aber hier stellt sich die Frage, welcher Zeitzone betrifft den das? Ob, bei einer Frau NEIN bedeutete immer NEIN ? Es konnte so "Herr- lich normal" sein, wie immer, schweigend nett... der Wein atmet aber Erwin nicht...Aus der Klatschtante wird ein Vamp, aus dem Vamp wird eine "liebevoll" trauende Witwe. Am Ende siegt nicht die Liebe, nur...? Und zusätzlich lachend erfahren wir was ist: Sammum, Hipopotomonstrosequippedaliophobie,...

Öffnung
17:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter
Akzent-Theater
Rheinstr. 60
65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


Di 27.11.2018 19:30 Uhr
"Poetikdozentur: junge Autoren"-Nora Bossong liest ihre Lyrik
Im Rahmen der „Poetikdozentur: junge Autoren“ ist die Autorin und Lyrikerin Nora Bossong am Dienstag, 27. November um 19.30 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine in Wiesbaden zu Gast. Im Gespräch mit der freien Literaturkritikerin Beate Tröger stellt sie ihren aktuellen Lyrikband "Kreuzug mit Hund" sowie ältere Gedichte vor. Die Lesung wird vom Literaturhaus in Kooperation mit der Hochschule RheinMain veranstaltet.

Nora Bossong ist im Wintersemester 2018/19 Poetikdozentin der Hochschule RheinMain und der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die in Berlin lebende Schriftstellerin, Lyrikerin und Essayistin gewährt in jeweils zwei Vorlesungen und zwei Lesungen einen Blick in ihre Poetologie. An diesem Abend liest sie aus ihrem neuen Gedichtband „Kreuzzug mit Hund“ sowie ältere Gedichte. Nora Bossongs Gedichte, allesamt schräge Idyllen und märchenhafte Ausflüge in die Welt und die Geschichte, bieten für vieles Platz: Erfahrungshungrig spürt sie poetischen Szenen zwischen Vergangenheit und Gegenwart nach. Fast beiläufig nimmt sie Menschen, Orte, Traditionen in den Blick und beschreibt sie mit subtilem Humor und Feingefühl, ohne ihnen ihre Geheimnisse zu nehmen.

Hinweis
Eintritt frei

Veranstaltungsort
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5745
Haltestellen
Wilhelmstraße

Veranstalter
Hochschule RheinMain und Literaturhaus/Kulturamt Wiesbaden


27.11. - 23.12.2018
Sternschnuppenmarkt
Der Wiesbadener Weihnachtsmarkt wird am 27. November 2018 feierlich eröffnet und findet bis zum 23. Dezember auf dem Schlossplatz zwischen Rathaus und Stadtschloss sowie rund um die Marktkirche statt.

Der Weihnachtsbaum ist im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight des Sternschnuppenmarktes. Die mehr als 28 Meter hohe Nordmanntanne wird am Dienstag, 13. November, um 12 Uhr auf dem Schlossplatz feierlich aufgestellt.

Tägliche Geschenke zum Advent
Kein Sternschnuppenmarkt ohne tägliche Geschenke: Ab dem 1. Dezember wird auf der Bühne vor dem Rathaus täglich um 17 Uhr ein Türchen des Adventskalenders geöffnet. Die große Bühne wird auch wieder Schauplatz eines abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms sein - Musik, Shows und Zauberer werden die Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzen.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 10.30 bis 21 Uhr
Freitag und Samstag von 10.30 bis 21.30 Uhr
Sonntag von 12 bis 21 Uhr

Kinderprogramm
Vom Mitmach-Konzert über die traditionellen Karuselle bis hin zur Weihnachtswerkstatt, bei der an den Geschenken für die Eltern gebastelt werden kann. Auch die Backwerkstatt darf natürlich nicht fehlen.

Kunsthandwerk
Neben originellen Geschenkideen, Weihnachtsschmuck und Weihnachtsartikel besteht das Sortiment der Händler des Sternschnuppenmarktes auch aus Kunstwerk wie Keramik, Filz und Holz, Heufiguren, Wollprodukte, traditioneller Weihnachtsdekorationen von Käthe Wohlfahrt, Werkzeuge aus Schokolade und Glaskunst.

Veranstaltungsort:
Zwischen Rathaus, Stadtschlot und Marktkirche

Veranstalter:
Wiesbaden Marketing GmbH

Link: Das Programmheft.PDF


Mi 28.11.2018 18:00 - 19:30 Uhr
PROFA informiert
Mama, Mami, Kind - Wir werden Regenbogeneltern!
Immer mehr lesbisch lebende Frauen / Frauenpaare erfüllen sich ihren Kinderwunsch.
Aus diesem Grund möchten wir mit einem Informationsabend werdenden Müttern (oder Frauenpaaren, die darüber nachdenken, gemeinsam Mütter zu werden) die Möglichkeit geben, sich über Mutterschutz, Elternzeit, Elterngeld, Adoption, Vaterschaftsangelegenheiten, Pflegschaft und Sorgerecht zu informieren und offene Fragen zu stellen.
Dafür laden wir herzlich in unsere Beratungsstelle ein.
Referentin: Jenny Willett-Goßmann
Anmeldung: wiesbaden[at]profamilia.de oder Telefon 0611 - 376516

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Veranstaltungsort & Veranstalter
pro familia Wiesbaden e.V.
Langgasse 3
65183 Wiesbaden

link: https://www.profamilia.de/


Do 29.11.2018 17:30 Uhr
Cold War – Breitengrad der Liebe (Zimna wojna)
PL/GB/F 2018, 88 Min., OmU (28.11.), DF (29.11. & 30.11.), FSK: beantragt
Regie: Pawe? Pawlikowski
Buch: Pawe? Pawlikowski, Janusz Glowacki
Kamera: Lukasz Zal
Mit Joanna Kulig, Tomasz Kot, Borys Szyc, Agata Kulesza, Cédric Kahn, Jeanne Balibar

Während des polnischen Wiederaufbaus ist der begabte Komponist Wiktor auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem Kulturleben seines Landes möchte er so frisches Leben einhauchen. Unter seinen Studentinnen ist auch die Sängerin Zula, gleich im ersten Augenblick elektrisiert sie Wiktor. Schön, hinreißend und energiegeladen ist Zula schon bald der Mittelpunkt des Ensembles und die beiden verlieben sich ineinander. Ihre brennende Leidenschaft scheint keine Grenzen zu kennen. Doch als das Repertoire des Ensembles zunehmend politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in Ostberlin, um in den Westen zu fliehen.
Zula bleibt der verabredeten Flucht fern und doch führt das Schicksal die beiden Liebenden Jahre später erneut zueinander. Wiktor begegnet Zula in Paris, so flammend ihre Liebe, so zerrissen ist das Paar, und Zula muss eine tiefgreifende Entscheidung treffen.

Zwischen Heimat und Exil, zwischen Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Jugoslawien und Polen die Schauplätze der fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hintergrund des Kalten Krieges ohne einander nicht leben kann und miteinander fast keinen Frieden findet.
In so magischen wie sinnlichen Bildern überzeugt COLD WAR – DER BREITENGRAD DER LIEBE mit einer überragend starken Liebesgeschichte.
Dafür wurde das Werk des Oscarpreisträgers Pawe? Pawlikowski (IDA) in Cannes mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet.

Vorfilm:
THE BURDEN
(MIN BÖRDA)
S 2017, 14 Min., OmU, FSK: ab 0
Buch & Regie: Niki Lindroth von Bahr
Musik: Hans Appelqvist

THE BURDEN ist ein animiertes Musical mit apokalyptischem Unterton. In einem großen Einkaufszentrum tanzen und singen Tiere in vier Episoden in einem Supermarkt, einem Hotel, einem Callcenter und einem Burger-Restaurant. Die Episoden variieren sowohl in der Geschichte als auch in der Stimmung und reichen vom fröhlichen Stepptanz bis zum albtraumhaften schwarzen Loch.

Eintritt: 7 € / ermäßigt 6 €

Öffnung
17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3779
Fax: 0611/31-3961
Haltestellen
Dern'sches Gelände
Verkaufsstellen
Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5050
E-Mail: caligari@wiesbaden.de

Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter
Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Link: www.wiesbaden.de/caligari


Do 29.11.2018 20:00 Uhr
Daniel Helfrich "eigentlich bin ich ja Tänzer" - Musikkabarett
Auch wenn er es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinaus gebracht hat: eigentlich ist er ja Tänzer. Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt uns Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist.Eigentlich ist er ja Tänzer, aber immer wieder kommt etwas dazwischen, was ihn davon abhält, seine Leidenschaft weiter zu verfolgen. So ergründet er am Klavier virtuos und herrlich schräg die schwierigen Fragen der Ernährung einer Hupfdohle, die Entscheidung, ob nun Pommes mit Trüffeln oder doch lieber ein leichter Snack aus dem nächsten Streichelzoo auf dem Speiseplan stehen oder ob das Feingefühl eines Bombenentschärfers schon für die Tanzfläche reicht. Daniel Helfrich begibt sich mit mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten in Pirouetten und Promenaden von Slow Fox bis Quickstep auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas-de-deux mit Primaballerdiva Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. Eigentlich. Und eigentlich ist er ja Tänzer.Verpassen Sie also nicht, wenn Daniel Helfrich Sie in vielfältigen Musikstilen rumbarmherzig mit seiner eigenen Sicht auf die Klassiker der Tanzfilme konfrontiert, mit Ihnen über das Parkett fegt und Ihnen die Grenzen des jeweiligen Tanzbereiches aufzeigt. Also: Gogo in ein Programm, bei dem sich inhaltlich auch das Fernsehballett noch eine Scheibe abschneiden kann.

Veranstaltungsort & Veranstalter
thalhaus Theater
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen
TicketBox [Galeria-Kaufhof]
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930
E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier
Langgasse 21
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/355-0
www.wiesbadener-kurier.de

Link: www.thalhaus.de


Fr 30.11. + 1.,7.,8.,14.,15.,21. und 24.12.2018 15:00 - 16:00 Uhr
Führung: Weihnachtliches Wiesbaden
Ein Stadtrundgang durch Wiesbaden bekommt in der Adventszeit durch den Sternschnuppenmarkt eine ganz besonders festliche Note. Eingebettet in die malerische Kulisse zwischen Rathaus, Stadtschloss und Marktkirche bietet der Markt vom 28. November bis zum 23. Dezember 2018 eindrucksvolle Handwerkskunst und originelle Kostbarkeiten. Neben bewährten, traditionellen Geschenkartikeln findet der Besucher sowohl Geschenkideen mit orientalischer Note als auch Neues aus kreativer Werkstatt.
Duftende Zimtwaffeln, deftig-herzhafte kulinarische Leckereien und würziger Glühwein, unterstützt durch Tausende Lilienlichter machen den Wiesbadener Sternschuppenmarkt zu einem der weihnachtlichsten Deutschlands.
Vom Sternschnuppenmarkt führt der Rundgang - freitags und samstags ab 15 Uhr - weiter zum Kurhaus, vorbei am Hessischen Staatstheater und über die Wilhelmstraße. Lassen Sie sich von der weihnachtlichen Atmosphäre Wiesbadens verzaubern!

Hinweis
Wir empfehlen Ihnen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit Ihre Teilnahme gesichert ist. Treffpunkt: Tourist Information Wiesbaden.

Karten: Normalspreis inkl. Gebühren 7,00

Veranstaltungsort
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter
Wiesbaden Marketing GmbH
Friedrichstraße 6
65185 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700
Fax: 0611/1729-789
E-Mail: info@wiesbaden-marketing.de


So, 02.12.2018
Nathan der Weise
Jerusalem. Eine ständig gefährdete Waffenruhe inmitten der Kreuzzüge. Alle Kriegsparteien erheben Anspruch auf die heiligen Stätten, leiten doch alle den Ursprung ihres jeweiligen Glaubens von hier ab. Aber es geht auch um Handfesteres: Handelswege, Geschäftsinteressen. Die Juden sind am längsten vor Ort, die Moslems gerade an der Macht, und die christlichen Kreuzfahrer unterhalten eine internationale Eingreiftruppe zur »Befreiung der Region«. Jeder versucht, sein Recht geltend zu machen, doch wer hat die besten Argumente?
»Ich habe vor vielen Jahren einmal ein Schauspiel entworfen, dessen Inhalt eine Art von Analogie mit meinen gegenwärtigen Streitigkeiten hat, die ich mir damals wohl nicht träumen ließ«, schreibt Lessing 1778 über »Nathan«. Und wenig später, erbitterte theologische Auseinandersetzungen hatten ihm ein Publikationsverbot für das Gebiet der Religion eingebracht: »Ich muss versuchen, ob man mich auf meiner alten Kanzel, auf dem Theater wenigstens, noch ungestört will predigen lassen«.
Trotzdem endet das Stück, ein Manifest für Vernunft und Humanität, hoffnungsvoll mit der sinnbildlichen Umarmung der drei abrahamitischen Religionen. Aber können Liebe, Toleranz und Einsicht wirklich zwischen Fronten vermitteln, oder ist das reine Utopie? In Anbetracht einer politischen Weltlage, in der der Kampf der Religionen sich immer weiter verschärft, ist Lessings Toleranzparabel immer noch hochaktuell.

Karten
Preis Kat 1 34,10 €
Preis Kat 2 27,50 €
Preis Kat 3 18,15 €
Preis Kat 4 12,10 €

Veranstaltungsort & Veranstalter
Hessisches Staatstheater, Kleines Haus
Christian-Zais-Straße 3
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/132-1
Haltestellen
Kurhaus/Theater

Verkaufsstellen
Frankfurt Ticket
Frankfurt Hauptwache (B-Ebene)
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069.13 40 400
E-Mail: call-center-frankfurt-ticket.de
www.frankfurt-ticket.de

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 9:30-19:00 Uhr | Samstag 9:30-16:00 Uhr | Sonntag (nur telefonisch) 10:00-18:00 Uhr

Hessisches Staatstheater
Christian-Zais-Straße 3
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/132325
Fax: 0611/132367
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Ticketbox Mainz.
Kleine Langgasse 4
55116 Mainz
Tel: 06131 / 211500
www.ticketbox-mainz.de

TicketBox [Galeria-Kaufhof]
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930
E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: www.staatstheater-wiesbaden.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zu einkaufen-wiesbaden.de Impressum zur Startseite Verkehrsinformationen